Über uns

 

Wir heißen Sie herzlich willkommen und freuen uns, Ihnen Gut Piesing vorstellen zu dürfen:

Schon die Römer erkannten die Vorteile der lieblichen Hügellage Piesings am nördlichen Stadtrand von Freising. „Puosinga“ nannten sie ihre kleine Ansiedlung in der sie sich im ersten Jahrhundert niederließen.

Im 10. Jahrhundert zog der Piesinger Hügel die Domherren von Freising an und die Landwirtschaft hielt endgültig Einzug.

Die weite Alleinlage mit arrondierten Feldern und Wiesen des bäuerlichen Anwesens hat im Jahr 2000 auch uns, die Familie Raab angezogen.

Die Idee an diesem besonderen Ort eine außergewöhnliche Reitanlage entstehen zu lassen war somit entstanden. „Gut Piesing“ unser neuer Lebensinhalt.

 

Unterstützt werden wir bei unserer täglichen Arbeit von unserem Geschäftsführer Tobias, unserer Stallmanagerin Miriam und unseren fleißigen Pferdepflegern Krzysztof, Olek und Zigmunt.

 

Miriam Scharzmaier
Miriam
Aleksander (Olek) Adamowicz
Olek
Zygmunt Rynkiewicz
Zygmunt

Gut Piesing
Pferd-Mensch-Natur im Einklang

Pferd und Reiter erwarten einen Ort, der die ganz besondere Atmosphäre und Leichtigkeit eines mediterranen Landgutes von großer Ruhe und hohem Freizeitwert ausstrahlt: Zeit auf Gut Piesing zu verbringen bedeutet Entspannung, die Sorgen des Alltags vergessen und mit gleichgesinnten Freunden eine angenehme Zeit verbringen.

 

Es ist dabei aber auch gelungen alle Anforderungen an eine professionelle Reitanlage zu realisieren. Das bedeutet für die Piesinger Pferde: Große Umtriebsweideflächen, extragroße Paddocks für Sommer-und Winterbetrieb und Haltung der Pferde in Stuten- und Wallach-Kleingruppen.

 

  • Turnier-Reithalle 60m x 20m
  • Schulreithalle 30m x 15m
  • Longierhalle 17m x 17m
  • Reitplatz 60m x 20m
  • Roundpen
  • Rasenplatz Fahren/Springen 80m x 60m
  • uneingeschränkte Ausreitmöglichkeiten mit Wald- und Feldwegen

 

Die Ausbildung von Pferd und Reiter nimmt auf Gut Piesing einen hohen Stellenwert ein. Der Pferdesportverein Gut Piesing nimmt sich dieser Aufgabe an. Engagierte und hoch qualifizierte Ausbilder können auf www.psv-gut-piesing.de erreicht werden.

Pferdehaltung

  • Innen- und Fensterboxen mit ganzjährigem Koppelgang in getrennten Wallach- und Stutenherden
  • Paddockboxen wahlweise mit Einzelkoppeln während der Weidesaison
  • Heu und Stroh größtenteils aus eigenem Anbau
  • zwei- bis dreimal täglich Heufütterung
  • zweimal täglich Kraftfutterfütterung
  • einmal täglich Misten

Darüber hinaus können Sie aus verschiedenen Zusatzleitungen wählen, um eine individuelle Betreung ihres Pferdes zu gewährleisten.

 

Impressionen